Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

24.10.2019

Medienbildung von Anfang an

stark durch Erziehung

Das Lokale Bündnis für Familien stellt im Rahmen seiner Kursreihe „Stark durch Erziehung“ beim zweiten Vortrag das Thema „Medienbildung“ in den Fokus. Am Montag, 4. November um 19 Uhr referiert Eva Opitz, Wissenschaftliche Referentin beim Zentrum für Medienkompetenz in der Frühpädagogik im Pfarrsaal Pfreimd, Freyung 33, zu diesem Thema.

In einer von Medien geprägten Welt kommen schon die Jüngsten ganz selbstverständlich mit unterschiedlichen Medienangeboten in Kontakt – sei es direkt durch Bücher, Fernsehen oder Spiele auf Laptop und Handy oder indirekt durch die Mediennutzung ihrer Bezugspersonen. Im Rahmen einer gelingenden Medienerziehung gilt es, sich an der Lebenswelt und den Erlebnissen der Kinder zu orientieren und einen geschützten Raum zu bieten, in dem sich die Kinder kreativ ausprobieren können.

Der Vortrag greift die Bedeutung früher Medienbildung auf und diskutiert verschiedene Möglichkeiten, Kinder bei einem bewussten, sinnvollen, selbstbestimmen und auch kritischen Umgang mit Medien zu unterstützen und zu begleiten. Der kostenlose Vortrag richtet sich an interessierte Eltern, Erzieherinnen, Lehrkräfte aller Schularten und Fachkräfte in der Kinder-und Jugendarbeit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Stark durch Erziehung“ ist ein Projekt des Lokales Bündnis für Familie im Landkreis Schwandorf: ein Netzwerk von Behörden, Beratungsstellen, Familienverbänden, Unternehmen, Kammern – einfach allen, die für und mit Familien arbeiten, sich für familienfreundliche Projekte, Aktionen und Aspekte interessieren.