Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

https://corona.landkreis-schwandorf.de/
© iStock 
www.natuerlich-leb-ich-hier.de/
© Landkreis Schwandorf 
yellow blank sign (clipping path) isolated on white
Tourismus
http://www.ils-amberg.de/
Informationen der Polizei: Prävention, Aufklärung, Beratung
30.01.2020

7.377,65 ¤ für »1000 Schulen für unsere Welt«

Schüler und Vertreter aus fünf Schulen überreichen an Landrat Thomas Ebeling (stehend, 1. von links) eine Spende über 7.377,65 Euro für das Projekt »1000 Schulen für unsere Welt«. Das Geld stammt aus verschiedenen Aktionen, die in der Vorweihnachtszeit und darüber hinaus an den Schulen erfolgreich abgehalten wurden. © Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf

Im vergangenen Jahr hat sich der Landkreis Schwandorf der Initiative der Kommunalen Spitzenverbände „1000 Schulen für unsere Welt“ angeschlossen und sich dafür entschieden, seine erste Schule in den ärmsten Regionen Afrikas zu errichten. 

Ziel der Initiative ist es Kindern und Jugendlichen in den ärmsten Regionen der Welt Perspektiven und ein besseres Leben in Ihrer Heimat durch den Bau von Schulen und damit dem Zugang zu einer besseren Bildung zu ermöglichen. 

Bereits ab einer Summe von ca. 50.000 Euro kann in Afrika eine Schule errichtet werden, mit der pro Jahr bis zu 1000 Schülern Bildungs- und Zukunftsperspektiven geboten werden können. 

Die Finanzierung erfolgt dabei ausschließlich durch Spenden. Nur durch die tatkräftige Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger und der wirtschaftlichen Unternehmen sowie dem Engagement von Schulen und Vereinen, kann es dem Landkreis gelingen, seine erste Schule in Afrika zu errichten. 

Mit einem Spendenstand von 10.000 Euro konnte der Landkreis im Juli 2019 in das Projekt starten. 

Zwischenzeitlich hat sich der Spendentopf gefüllt und liegt aktuell bei einem Spendenstand von 18.717,65 Euro. 

Nicht zuletzt ist dies dem Engagement der Schülerinnen und Schüler im Landkreis zu verdanken, die mit Spenden von insgesamt 7.377,65 Euro die Initiative unterstützt haben. Mit verschiedenen Aktionen an den einzelnen Schulen ist es ihnen gelungen gleichzeitig zu lernen und Gutes zu tun. 

So wurden an der Außenstelle der Berufsschule in Nabburg in der Vorweihnachtszeit weihnachtliche Gartenstecker aus Metall gefertigt. Voller Eifer brachten sich die Schüler der einzelnen Ausbildungsrichtungen mit ihrem Gelernten und ihrem Wissen ein, um die Metallfiguren zu fertigen, die Verkaufsstände zu dekorieren und den Verkauf zu organisieren. Unterstützt wurden Sie dabei von der gesamten Schule und Partnern aus der Wirtschaft. So gelang es letztlich aus dem Verkauf einen Erlös von 2.855 Euro zu erzielen, der zu 100 % zugunsten „1000 Schulen für unsere Welt“ zur Verfügung gestellt wurde. 

Die Schüler an der Außenstelle der Berufsschule in Neunburg vorm Wald bewiesen ihr handwerkliches Können mit der Motorsäge, in dem sie aus dem Holz, das der Forstbetrieb Roding kostenlos zur Verfügung stellte, Holzsterne sägten und zum Verkauf anboten. Die Erlöse in Höhe von 2.355 Euro spendeten sie ebenfalls in voller Höhe für das Projekt „1000 Schulen für unsere Welt“. 

Darüber hinaus schlug ein Weihnachtsbasar an der FOS/BOS Schwandorf mit 1.030 Euro auf dem Spendenkonto des Landkreises für „1000 Schulen für unsere Welt“ zu Buche. 

An der Naabtal-Realschule in Nabburg entschied man sich die Erlöse aus dem alljährlichem SMV-Tag, der jeweils zugunsten wohltätiger Zwecke gespendet wird, diesmal auch für eine Schule in Afrika zu spenden. Schüler, Eltern und Lehrer brachten sich wie jedes Jahr mit Eifer am SMV-Tag ein und trugen damit zu einem Gelingen bei. Durch verschiedene Angebote wie Vorführungen, Sketche und Einlagen der Schüler wurde der Tag aufgelockert. Für die Verpflegung sorgte u. a. der Elternbeirat mit einem Kaffee- und Kuchenverkauf, den die Eltern mit Kuchenspenden unterstützten. Die Erlöse aus einem abwechslungsreichen SMV-Tag von 1.000 Euro flossen in die Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“. 

Mit einer Spende von 137,65 Euro beteiligte sich die Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf an dem Projekt. Dort findet alljährlich der sog. „Adventszauber“ statt, im Rahmen dessen sich Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam auf die Weihnachtszeit einstimmen. Im Zuge dieser Veranstaltung werden auch Spenden gesammelt. Dieses Jahr wurden nicht nur für die Aktion „Sternstunden“, sondern auch für „1000 Schulen für unsere Welt“ Spenden gesammelt. Dabei kamen 37,65 Euro zusammen. Weitere 100 Euro konnten durch den Verkauf selbstgebastelter Dosen eingenommen werden, die der Initiative zur Verfügung gestellt wurden. 

Schließlich hat auch das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Schwandorf seine Beteiligung an dem Projekt angekündigt. Dort findet im zweijährigen Turnus ein Aktionstag „Bike & Run“ statt, an dem ein Sponsorenlauf veranstaltet wird. Die Gelder aus der Aktion werden dabei immer für ein gemeinnütziges Projekt zur Verfügung gestellt. Bereits jetzt hat sich das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium entschieden, als Spendenziel für den nächsten „Bike & Run“-Tag im kommenden Schuljahr 2020/2021 die Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ auszuwählen. Als Schirmherr für diese Veranstaltung konnte Altlandrat Volker Liedtke gewonnen werden, der über viele Jahre als Lehrer am CFG-Gymnasium tätig war. 

Die Schulen im Landkreis Schwandorf haben wieder einmal bewiesen, dass durch das tatkräftige Zusammenwirken aller Schüler, Lehrer und Eltern viel geleistet werden kann. 

Nur durch das Engagement aller Akteure im Landkreis - seien es nicht nur die Schulen, sondern auch Vereine, wirtschaftliche Unternehmen und selbstverständlich jede einzelne Bürgerin und jeder einzelne Bürger – kann es gelingen schon bald eine erste Schule in Afrika zu verwirklichen. 

Dabei zählt jede Unterstützung und jedes Engagement sowie jede, auch noch so kleine Spende. Immerhin könnten bei einer Spende von nur einem Euro eines jeden der 145.000 Einwohner des Landkreises bereits drei Schulen in Afrika errichtet werden.

 

Lassen Sie uns gemeinsam mit diesem Projekt Schule machen!

 

Eine Spende ist unter folgendem Spendenkonto möglich:

 

Spendenkonto für den Landkreis Schwandorf

IBAN:                         DE94 5739 1800 0000 0055 50

BIC:                           GENODE51WW1

Verwendungszweck 1: LK Schwandorf

Verwendungszweck 2: Adresse des Spenders

(Bitte zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung angeben!)

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:

1000schulenfuerunserewelt.de

fly-and-help.de

sowie in den Flyern

Flyer "1000 Schulen für unsere Welt" der Kommunalen Spitzenverbände

Flyer "1000 Schulen für unsere Welt" des Landkreises Schwandorf

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen zum Projekt beim Landkreis Schwandorf:

Landratsamt Schwandorf
Melanie Stürzer
Wackersdorfer Straße 80
92521 Schwandorf 

Tel.: 09431/471-461

E-Mail: Melanie.Stuerzer@landkreis-schwandorf.de