Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

BAXI_Schwandorf_Banner

yellow blank sign (clipping path) isolated on white

Tourismus
http://pages.et4.de/de/landkreis-schwandorf/default/search/Event//view:list
http://www.ils-amberg.de/
Informationen der Polizei: Prävention, Aufklärung, Beratung
14.04.2014

Tirschenreuther Seniorenbeauftragte zu Gast

Tirschenreuther Seniorenbeiräte im LRA

Auf gute Nachbarschaft: Seniorenbeiräte und Seniorenbeauftragte aus dem Landkreis Tirschenreuth zu Gast in Schwandorf

Zum Blick über den eigenen Tellerrand und zum Erfahrungsaustausch wählten die Seniorenbeauftragten aus dem Landkreis Tirschenreuth unter der Leitung von Walter Brucker, Fachstellenleiter vom dortigen Landratsamt und dem Kreisseniorenbeauftragten Ludwig Spreitzer für ihre jährliche Impulsfahrt den Landkreis Schwandorf aus.

Die Vorsitzende des Schwandorfer Landkreisseniorenbeirats, Dr. Sigrid Ullwer-Paul konnte neben den Gästen aus Tirschenreuth auch zahlreiche Seniorenbeiräte, -sprecher und -beauftragte aus den Städten und Gemeinden aus dem Landkreis Schwandorf begrüßen. Bei dem Treffen, das von Evi Seitz, Leiterin der Seniorenfachstelle am Landratsamt Schwandorf, organisiert wurde, wurden die Besonderheiten der jeweiligen Seniorenarbeit vorgestellt und lebhaft diskutiert.

Dabei zeigte sich, dass beide Landkreise auf diesem Feld gut aufgestellt sind. Seniorenpolitische Gesamtkonzepte wurden sowohl in Tirschenreuth als auch in Schwandorf erarbeitet, für die beide Landkreise Preise aus dem Förderpreis Kommunale Seniorenpolitik erhielten. Es sind zwar unterschiedliche Strukturen vorhanden, die seniorenrelevanten Aktivitäten in beiden Landkreisen unterscheiden sich jedoch neben ortsspezifischen Themen nur unwesentlich. So werden von den Seniorenvertretern Informationsveranstaltungen zu Themen wie z.B. der Pflegeversicherung oder der Sicherheitsberatung abgehalten, Ausflugsfahrten, Kinobesuche oder Betriebsbesichtigungen organisiert. Seniorenwegweiser und Notfallmappen werden für Seniorinnen und Senioren vorgehalten. Einhellig wurde festgehalten, dass die Abstimmung und Beteiligung der örtlichen Gruppen und Vereine entscheidend zum Erfolg der Seniorenarbeit beitragen.

Aus dem Treffen konnten beide Seiten Anregungen für die weitere Arbeit mitnehmen. So werde man z.B. in Tirschenreuth über die Einführung eines landkreisweiten Seniorencafés nachdenken, während in Schwandorf interessante Themen für Informationsveranstaltungen aus Tirschenreuth notiert werden konnten.

Dr. Ullwer-Paul überreichte zum Abschluss den Bildband über den Landkreis Schwandorf und lud die Gäste ein, die Schönheiten des Landkreises durch einen weiteren Besuch kennen zu lernen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen besichtigten die Gäste aus Tirschenreuth noch die Felsenkeller in Schwandorf, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Foto: Erinnerungsbild zum Besuch in Schwandorf: Die Seniorenvertreter aus Tirschenreuth gemeinsam mit ihren Gastgebern aus Schwandorf.